Bärlauchgnocchi

Dieses Rezept habe ich erst vor ein paar Wochen bekommen. Bei uns und bei meinen Schwiegereltern wächst im Garten jeweils ein (!!!) Büschchen Bärlauch, damit kann ich jedes Jahr genau ein Rezept kochen. Heuer also diese Bärlauchgnocchi:

  • 60g Parmesan

15 sek/Stufe 9, umfüllen

  • 500g Wasser
  • 1TL Salz

in den Mixtopf geben und den Garsatz einhängen.

  • 500g Erdäpfel, mehlig, geschält und geviertelt

20 min/Varoma/Stufe 1
danach 10 Minuten ohne Deckel ausdampfen lassen

Die Kartoffeln durchdrücken oder im Mixtopf 5 sek/Stufe 5.
Dann auskühlen lassen.
Mixtopf leeren.

  • 40g Bärlauch, grob gehackt
  • 40g Butter
  • 1 Ei

15 sek/Stufe 6 nach unten schieben
7 sek/Stufe 4

  • ausgekühlte Erdäpfel
  • 150g Mehl
  • 40g Grieß
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Muskat

40 sek/Teigknetstufe

Die Masse auf eine bemehlte Arbeitsfläche leeren.
Den Erdäpfelteig kurz mit den Händen kneten, zu 3 daumendicken Rollen formen und in 2cm dicke Scheiben schneiden.
Die Teigscheiben in der Hand zu Kugeln formen und mit der Gabel Rillen hineindrücken.

Gnocchi in kochendem Salzwasser 5-7 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
Währenddessen 60g Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Gnocchi abseihen und in der heißen Butter schwenken.
Die Bärlauchgnocchi auf Tellern anrichten und mit der restlichen Butter aus der Bratpfanne übergieße und mit geriebenen Parmesan bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*