Bröselknödel

Dieses Rezept habe ich von meiner Tante. Die Bröselknödel sind eine tolle Suppeneinlage für cremige Suppen.

Man kann die Knödel wunderbar einfrieren und dann die Anzahl herausnehmen, die man gerade braucht.

Für 60-70 Stück:

100g weiche Butter

3 Eier

Salz

Muskat
350-400g Semmelbrösel

375ml Milch

Butterschmalz zum ausbacken

Die Butter mit dem Kochlöffel verrühren, die Eier einrühren und mit Salz und Muskat würzen. Die Milch dazugeben und gut verrühren.

Die Brösel (ev. mit der Hand) langsam einrühren. Der Teig soll geschmeidig weich sein, sodass man kleine Knöderl (ca. 3cm Durchmesser) formen kann.

Den Teig 10 Minuten rasten lassen, Knöderl formen und in Butterschmalz ausbacken.

Nach dem Backen die Knöderl in lauwarmes Salzwasser legen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*