Brot Venezia

Heute gibt es also endlich dieses tolle, köstliche Brot, dass ich schon vor einigen Tagen angekündigt habe.

Weizensauerteig:

gut verrühren und ca 12 Stunden reifen lassen.

Hauptteig:

  • Weizensauerteig
  • 175g Wasser, kalt
  • 300g Hartweizengrieß, fein (ev 1 Minute/Stufe 10)

15 Sekunden/ Stufe 3,5

  • 5g frische Hefe
  • 2 TL Salz

getrennt auf den Teig legen und 15-30 Minuten ruhen lassen.

2 Minuten/Linkslauf/Stufe 5

  • 4 EL Ölivenöl

nach und nach dazugeben.

Den Teig in eine gefettete Teigwanne geben und 2 Stunden reifen lassen, dabei nach 45 und 90 Minuten dehnen und falten.

Die Arbeitsfläche und das Garkörbchen mit Hartweizengrieß bestreuen. Den Teig zur Kugel falten und mit dem Schluss nach unten ins Garkörbchen legen und nochmal 2 Stunden gehen lassen.

40 Minuten vor Ende der Gehzeit einen Gußeisenen Topf auf einen Rost in die mittlere Schiene schieben und den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Brotteig vorsichtig im Topf platzieren und mit geschlossenen Deckel 15 Minuten vorbacken.

Bei 210°C weitere 20-25 Minuten ohne Deckel backen.

Auf Gitter auskühlen lassen.

TIPPS:

  • ev. + 3 TL italienische Kräuter oder Bruscettagewürz
  • ev. + Tomaten- und/oder Paprikaflocken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*