Brotchips

Wie schon so oft habe ich dieses Rezept von meiner Tante, die so wie ich auch, sehr gerne Reste sinnvoll verwertet. Ich habe mich schon oft gefragt, wie ich, vor allem Schwarzbrotreste, verwerten soll. Das ist eine wunderbare Möglichkeit.

  • Brotreste
  • Öl
  • Gewürze und/oder Kräuter

Brotreste auf Stufe 2-3 mit der Brotschneidemaschine schneiden und trocknen.

Ca 8-10 Minuten bei 180°C Heißluft oder 200°C Ober- und Unterhitze 3-5 Minuten backen.

Würzungen:

  • Koriander und Kreuzkümmel dazu Chiliflocken, Salz, Paprika, Olivenöl
  • Knoblauch und Olivenöl
  • wie direkt darüber dazu hinterher Paprika edelsüß darüberstreuen
  • Meersalz, Curry (Madras), Olivenöl
  • Oregano, Parmesan, Meersalz, Olivenöl

Das trockene oder noch weiche Brot in einer Schüssel mit den Gewürzmischungen vermischen.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob es gescheiter ist, das Brot erst zu trocknen und erst wenn man es braucht zu würzen und rösten, oder ob man das Brot noch als fast weiches würzen und rösten soll, weil das Brot dann das Olivenöl besser „aufsaugen“ kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*