Grießnockerlsuppe

Rezeptchallenge

  • 40g Butter

schaumig rühren

  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 60g Grieß
  • Muskatnuss

nach und nach dazugeben und rühren.

Teig stehen lassen und etwas gehen lassen, Wasser mit Brühe zum Kochen bringen.
Mit 2 Teelöffel Nockerln formen und in Brühe geben.

Zugedeckt 25 Minuten ziehen lassen – nicht kochen!!! (zerfallen sonst)

Die Nockerl schwimmen oben wenn sie fertig sind.

Saures Kartoffelgemüse

Rezeptchallenge

  • 1 kg gedämpfte Kartoffeln, in Scheiben

zur Sauce:

  • 30 g Fett
  • 30g Mehl
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 500-750g Brühe

eine dunkle Einbrenn machen.

  • Salz
  • 2-3 EL Essig
  • 1 Nelke
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwas Liebstöckel
  • 1-2 Gewürzgurken

Würzzutaten in Einbrenn geben. 20-30 Minuten leise einkochen lassen, dann die Nelke, Lorbeerblatt und Liebstöckl entfernen, Sauce gut abschmecken, nach Belieben gewürfelte Gewürzgurken zugeben. Mit noch heißen Kartoffelscheiben locker und vorsichtig vermengen, einmal aufkochen lassen, nochmal abschmecken.

Kaspressknödel

Rezeptchallenge

  • 4 Semmeln
  • 1/8l Milch
  • 2 Eier
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie, fein gehackt
  • 100g Bergkäse
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss

Semmeln in Scheiben schneiden. Milch mit Eiern verquirreln und über die Semmeln gießen. Die fein geschnittene Zwiebel, den fein gewürfelten Käse und die Kräuter sowie die Gewürze dazugeben.

Aus der Masse kleine Pflanzerl formen. In einer Pfanne bei niedriger Hitze ausbacken.

Die Kaspressknödel schmecken mit Salat als Hauptspeise, als Beilage zu Fleisch, aber auch als Suppeneinlage.

Panini Breads

Rezeptchallenge

  • 270g Wasser
  • 10g Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 450g Pizzamehl Type 00
  • 50g Hartweizengrieß
  • 10g Salz
  • 10g Öl

Wasser, Zucker und Hefe verrühren und leicht erwärmen.
Mehl, Hartweizengrieß, Salz und Öl dazugeben und zu einem weichen Teig kneten.

Den Teig 30 Minuten gehen lassen. Dann in Rechtecke formen, nochmal 30 Minuten gehen lassen und dann bei 200°C Heißluft ca. 15 Minuten backen.

Kartoffelsuppe

Rezeptchallenge

  • 3 Kartoffeln, geschält in Würfeln
  • 1 kleine Sellerieknolle, geschält in Würfeln
  • 1/8l Schlagobers
  • 1 TL Kümmel
  • Salz
  • Petersilie

Kartoffelstücke und Selleriestücke in Salzwasser mit Kümmel weichkochen, pürieren und mit Obers und Petersilie verfeinern.

Zatziki-Batz

Rezeptchallenge

Joghurt über Nacht in einem Sieb mit einem Geschirrtuch ausgelegt, abtropfen lassen (Schüssel drunter – eh klar!)
Eine Gurke raspeln und mit einer Geschirrtuchwurst auswringen.
2 Knoblauchzehen durchdrücken, etwas Zitrone reinpressen, Salz, Zucker und Pfeffer dazugeben.
Alles gut durchmischen, fertig.

Vaterstettener Kartoffelgemüse

  • 8 mittelgroße Kartoffeln, schälen, würfeln, kochen
  • 450g TK-Erbsen, garen (in 0,5l Wasser aufkochen)
  • 1/2 Ring Fleischwurst
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 250g Milch

Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, das Mehl unterrühren und 5 Minuten auf kleiner Flamme unter Rühren anschwitzen lassen.

Dann das Gemüsewasser vorsichtig unterrühren und ca 10 Minuten unter gelegentlichem Umrühren leise köcheln lassen. Danach die Milch unterrühren, weiter 5 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen die Fleischwurst klein schneiden.

Alles zusammen im Topf vermischen.

Noch ein paar Minuten ziehen lassen. Fertig!

Grießbrei

Rezeptchallenge

  • 1l Milch
  • 2 EL Zucker
  • 125g Grieß
  • 1 Ei
  • 50g Butter

Alles zusammen aufkochen und rühren, rühren, rühren, damit der Brei nicht anbrennt.

Ev. Apfelmus dazu.

Curry mit Rettich

Rezeptchallenge

  • 1/3 Rettichwurzel, gewürfelt
  • 1 Karotte, gewürfelt
  • 2 große Kartoffeln, gewürfelt
  • 1/2 Tasse Erbsen
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Curry, mild
  • 150ml Kokosmilch oder Sahne
  • Petersilie
  • Salz
  • Chili
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Korianderkörner

Zwiebel, Knoblauch und Korianderkörner in etwas Öl oder Butterschmalz anrösten.
Curry und Zucker kurz mitrösten und mit etwas Wasser ablöschen.

Gemüse und Kartoffeln daruntermischen und leicht köcheln.

Kokosmilch untermengen mit Salz und Chili nach belieben abschmecken.
Um die Sauce zu binden ein paar Kartoffelstücke des Currys pürieren.

Mit Petersilie bestreuen und mit Basmatireis servieren.

Kartoffelpaunzen

Rezeptchallenge

  • 500g Kartoffeln
  • 150g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • 1 Pr Muskat
  • ca 80g Butter zum Braten

Die Kartoffeln werden gekocht, geschält und durchgedrückt und mit Mehl, Ei, Muskat und Salz zu einem festen glatten Teig zusammengeknetet.
Man schneidet nun kleinere Stücke herunter, formt daumendicke Rollen und schneidet von denen etwas 2 cm lange Stücke ab. Diese werden nochmals gut in Mehl gewälzt, damit sie nicht aneinander kleben.
Die Paunzen in einer Pfanne in heißer Butter sorgsam rundherum braun anbraten und zugedeckt kurz nachdämpgen.

Die Paunzen isst man mit Kompott, Sauerkraut oder Milch.

Die erhielten ihren Namen, weil sie so kurz und dick sind.