Hascheeknödel

Hascheknödel sind typisch österreichisch, oder sogar typisch oberösterreichisch. Sie werden aus gekochtem Rind- und Selchfleisch gemacht und sind einfach köstlich.

Ihr braucht:

350g Rindfleisch
500g Selchfleisch
1 Karotte
1 Bund Petersilie
2 Zwiebeln
1 Bund Majoran oder getrockneter Majoran
1 Ei
Salz und Pfeffer

Am Besten am Vortag aus dem Rindfleisch eine Suppe kochen (mit Knochen und Wurzelgemüse), die dann anderweitig verwendet werden kann.
Das Selchfleisch auch kochen.
Das ausgekühlte Fleisch mit den übrigen Zutaten durch den Fleischwolf drehen.
Aus der Masse 25-28 Knöderl formen und kühl stellen oder einfrieren. Gefroren kann man die Knöderl gut mit Kartoffelteig ummanteln.
Im Dampfgarer garen oder im Wasser kochen (nicht wallend, nur ziehen lassen).

Dazu schmeckt am Besten Sauerkraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*