Kartoffelpaunzen

Rezeptchallenge

  • 500g Kartoffeln
  • 150g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • 1 Pr Muskat
  • ca 80g Butter zum Braten

Die Kartoffeln werden gekocht, geschält und durchgedrückt und mit Mehl, Ei, Muskat und Salz zu einem festen glatten Teig zusammengeknetet.
Man schneidet nun kleinere Stücke herunter, formt daumendicke Rollen und schneidet von denen etwas 2 cm lange Stücke ab. Diese werden nochmals gut in Mehl gewälzt, damit sie nicht aneinander kleben.
Die Paunzen in einer Pfanne in heißer Butter sorgsam rundherum braun anbraten und zugedeckt kurz nachdämpgen.

Die Paunzen isst man mit Kompott, Sauerkraut oder Milch.

Die erhielten ihren Namen, weil sie so kurz und dick sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*