Mozartkugeln

Diese Mozartkugeln sind sehr köstlich aber auch sehr aufwendig. Aber sie sind die Mühe auf jeden Fall wert.

So geht’s:

300g Mehl
30g Backkakao
1 Messerspitze Backpulver
150g Zucker
1 Pakung Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
200g Butter
200g Marzipan
50g Pistazien, gemahlen
150g dunkler Nougat
nach Bedarf weiße Kuvertüre

Das Mehl, den Kakao, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Ei und die Butter zu einem Teig verkneten und ca 1 Stunde in Folie gewickelt kalt stellen.

Das Marzipan mit den Pistazien verkneten und in 48 Teile schneiden.

Nougat auch in 48 Teile schneiden und je einen Würfel mit Marzipan umhüllen und kleine Kugeln formen.

Den Teig auch in 48 Teile schneiden und um jede Kugel wickeln.

Die Kugeln bei ca 160°C Umluft ca 15 Minuten backen.

Nach dem Erkalten mit der weißen Kuvertüre verziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*