Orangenpunsch alla Verweilzeit

Für dieses Rezept waren langwierige und intensive Recherchen notwendig. Wir haben uns in einem tollen Cafe in der Ramsau am Dachstein, namens Verweilzeit, in unseren Winterurlauben immer zu Mittag Tomatensuppe und Orangenpunsch genehmigt.

Wieder zu Hause, machte ich mich daran, den Orangenpunsch nach zu kochen. Und es ist mir, wie ich finde, ganz gut gelungen.

Und so geht’s:

5 Orangen, geschält (es soll nichts weißes mehr dran sein)

20 Sekunden/Stufe 10

1 Liter Orangensaft, direkt gepresst
1 Zimtstange
1 Vanilleschote, längs halbiert
5 Nelken

10 Minuten/ 90°C/ Linkslauf/ Stufe 1

1 Schuss Orangenpunsch ins Häferl dazugeben

 

TIPPS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*