Ravioli mit Krabbenfüllung

Noch nie probiert, aber jetzt wird es fällig.

Los geht’s:

150g Weizenmehl
50g Weichweizengrieß
2 Eier
2 EL Olivenöl
1 TL Salz

2 min/Teigknetstufe

Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens 30 Minuten in Frischhaltefolie rasten lassen.

250g Ricotta
1 Eigelb
Pfeffer und Salz
Muskat
frischer Dill
1 Spritzer Zitronensaft

20sek/ Stufe 3-4

1 Topf Krabben in Salzlake

Ravioli füllen und in jedes Ravioli eine ganze Krabbe stecken.
Kochen, in Butter schwenken oder mit Tomatensauce servieren.

Wenn Füllung übrig bleibt kann man daraus Krabbentoast machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*