Schokoguglhupf

Diesen Guglhupf hat Andrea, eine liebe Freundin aus Dietach mal zu uns mitgebracht. Ihre Tochter hatte ihn gebacken. Er schmeckte uns so gut, dass das Rezept natürlich sofort in den kleinen, roten Kalender kam.

  • 350ml Milch
  • 200g Butter
  • 200g Schoko, zartbitter oder Vollmilch
  • 250g Staubzucker
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 280g Mehl
  • 30g Kakaopulver
  • 1/2 Packung Backpulver

Für die Glasur:

  • 100g Zartbitterkuvertüre

Das Backrohr auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Milch und die Butter einmal aufkochen lassen. Die Schokolade dazu geben, einige Minuten stehen lassen, dann zu einer homogenen Masse verrühren.

Eier mit Staub- und Vanillezucker zu einer hellgelben Masse verrühren und die Schokomasse langsam einrühren.

Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermengen und unterrühren.

Die Masse in die vorbereitete Guglhupfform füllen und ca 50 Minuten backen. Stäbchenprobe.

20 Minuten in der Form anbkühlen lassen und dann stürzen. Wenn er ganz ausgekühlt ist, die Glasur darüber verteilen.